Wo Wunden heilen, bleiben Narben – der Titel unseres Blogs, den wir gaben, als wir noch in Strasbourg waren. Den wir gaben, nach Recherchen über dieses Land, seine Vergangenheit und seine Gegenwart.

In den vier Wochen, die wir in Bosnien-Herzegowina verbracht haben, hat sich der Titel bewahrheitet. (mehr …)

Sarajevo ist neben Jerusalem die einzige Stadt, in der man in wenigen Minuten die Gebetsstätten dreier Religionen fußläufig erkunden kann. Mitten im Herzen der Stadt reiht sich die Gazi-Husrav-Beg Moschee an die katholische Herz-Jesu Kirche und die alte  Synagoge.

Blick aus einem Fenster der alten Synagoge. Links erspäht man das Minarett, rechts daneben den Kirchturm.

(mehr …)

Sie sitzen draußen auf den Stufen, auf Stühlen oder einfach in der Hocke auf dem Boden und verzehren ihr Abendessen. Wir sind am Wohnheim des United World College im Osten der Stadt angekommen. Es ist eine ausgelassene, fröhliche Stimmung. Alles plappert wild durcheinander. Überwiegend in Englisch, aber auch in allen möglichen anderen Sprachen. (mehr …)